175 Jahre Kremper Liedertafel Lied-Hoch e.V.

Mit einem zünftigen Frühschoppen auf dem Hof Schwartkop in Krempdorf feierten die Kremper Sänger am 29.04.2018 ihr besonderes Vereinsjubiläum. Bereits um 10:00 Uhr trafen sich die Sänger in ihrer traditionellen Sängerkluft zum Einsingen in der geschmückten Diele. Ihre Chorleiterin Katja Krüger ist seit Februar 2017 für die musikalische Leitung verantwortlich und hat die Männer sichtbar fest im Griff. Den Bereich Catering haben die Kremper Fahnenschwenker und die Freiwillige Feuerwehr Krempe für die Sänger übernommen. Es wurde kein Eintritt verlangt

aber im Gegenzug wurden Spenden erbeten so dass am Ende ein Überschuss auf das Vereinskonto überwiesen wurde. Im Vorwege wurde reichlich Werbung in der örtlichen Presse, auf Plakaten und Flyer in der Kremper Marsch verbreitet. Es wurden Einladungen an Politik/Vereinen/Sponsoren und unseren Fördermitgliedern ausgesprochen. Es wurde ein Programmablauf geplant und festgelegt und am Ende waren ca. 140 Gäste zum Frühschoppen erschienen.
Die Kremper Liedertafel wurde 1843 gegründet. Aus Lust am vierstimmigen Männergesang, die sich damals allerorts regt; so heißt es wörtlich in dem noch vorliegenden Gründungsprotokoll. Unter den Mitgliedern finden sich Berufsbezeichnungen wie Kandidat, Advokat, Senator, Tierarzt, Doktor, Tischler, Schmied, Bäcker usw. Im März 1901 wurde der Männergesangverein Lied hoch gegründet der sich aus allen Bevölkerungsschichten zusammensetzte. Im Jahre 1933 kam es zum Zusammenschluss der beiden Männerchöre.
Der 1. Vorsitzende der Kremper Liedertafel Lied-Hoch e.V. heißt alle Gäste herzlich willkommen. 175 Jahre interessante Vereinsgeschichte ist in den vielen noch vorhandenen Protokollbüchern nach zu lesen und zeigt deutlich, dass es nicht immer einfach war den Männergesangverein zu erhalten. Seit Februar 2018 gehören 30 aktive Sänger der Kremper Liedertafel an. Zur Chorprobe am Donnerstag um 20:00 Uhr im Kremper Rathaus sind durchschnittlich 22 Sänger anwesend.
Moderator Wolfgang-Martin Hehr führt nun mit viel Geschick und Geschichtsdaten durchs heutige Jubiläumsprogramm. Die Kremper Liedertafel singt: Chorleitung Katja Krüger (Chorleitung seit 2017) „Die Sonn'erwacht“ Carl Maria von Weber / „Dat Hus an Diek“ von Gustav Hartz/Text Wilhelm Lau / „Aus der Traube in die Tonne“ Theobald Kerner. Es folgen Grußworte des Kreispräsidenten Peter Labendowicz. Die Kremper Liedertafel singt: Chorleitung Robert Bär (Chorleitung 1973-1987/1992-2002) „Min Modersprak“ Hellmut Wormsbächer/Text Klaus Groth. Es folgen Grußworte von Robert Bär und dem 1.Vor. Uwe Hölting MGV Borstel Hohenraden. Die Kremper Liedertafel singt: Chorleitung Irmtraud Gloy (Chorleitung 1988-1991) „De Heiloh“ Heinrich Paulsen. Es folgen Grußworte: Sängerbund Schleswig Holstein Waltraut Grappentin (Geschäftsstelle des SSH) Verleihung der Ehrenurkunde des SSH und Grußworte von Rolf Nedebock Vorsitzender Sängerkreis 6 / Quartett Lied hoch Glückstadt. Die Kremper Liedertafel singt: Chorleitung Wolf Andre Sturm (Chorleitung 2005-2013) „Lied der Freundschaft“ Waldemar Klink. Es folgen Grußworte: Stadtvertreter Krempe Reinhard Riemann. Die Kremper Liedertafel singt: Chorleitung Katja Krüger „Und ich träumte von 18 Schwänen“ B. Andersson/B. Ulvaeus Arr. I.Zeller Text Haase/Liedtke / „Die Rose“ Musik & Text: Amanda Mc Broom, Bearbeitung: Masanori Hosaka / „Funiculi – Funicula“ Luigi Denza Friedrich Zimmer. es folgen Grußworte von unseren dänischen Freunden Morten und Bent (Politi Sangkor Kobenhavns) Die Solistin Franziska Mohrdiek verzauberte anschließend die Gäste mit “The Rose“ Bette Midler / “What a wonderful world“ Louis Armstrong / “True Colors“ Cindy Houtson / „I look to You“ Whitney Houston. Nach kurzen Schlussworten des 1. Vors. Schuldt sangen alle anwesende Männer gemeinsam „Lied hoch!“ von Julius Otto
In der Mittagspause wurde bei herrlichem Sonnenschein Grillwurst verzehrt, getrunken und viel miteinander geredet. Ganz nebenbei wurden die ausgelegten Dokumente und Vereinsbilder angeschaut. Die Gruppe Musikgruppe Earthnuts sorgte für gute Stimmung und gegen 15:00 Uhr war die Veranstaltung beendet.
In gemütlicher Runde trafen sich noch einige Sänger im Anschluss in Antjes und Uwes Schuppen für ein Abschlussgetränk.