Chorberichte

Krempe, den 28.11.1949

Kremper Liedertafel – Lied hoch berichtet:

Als Auftakt zur Wintersaison der Festlichkeiten, beging die Kremper Liedertafel – Lied hoch am 26.11.1949 ihr erstes Wintervergnügen im Kremper Hof. Sie hatte die Vereine aus Herzhorn, Borsfleth und Süderau eingeladen die zahlreich mit ihren Damen erschienen. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden rollte ein reichhaltiges Programm ab. Die Vereine brachten ihre Lieder gut zu Gehöhr. Im Mittelpunkt des Abends stand die Ehrung des Sängers H. Baer, der 50 Jahre dem Männergesang die Treue hielt. “Möge er uns noch lange als Sänger erhallten bleiben“ so klangen die Worte des Vorsitzenden aus, bei der Überreichung der Ehrenkarte des Sängerbundes Schleswig-Holstein.

To de fiefundtwindigste Geburtstagsfier vun Lied Hoch in Kremp

von Willem Lau

Stiftungsfest 12./13.06.1926

Wahlspruch:     Wo se singt, dor settdi dol, wech is glieks din Sorg und Quol

Min leven Sangesbröder vun wiet un siet, ik rop ju een hardlich Willkommen to.

Vör fiefundtwindig Johr is hier in Kremp een lütt Kind gebohren. Dat is jüs nix nees, aver as ditt lütt Kind to Welt keem, dor fung dat ni an to schreen, as dat süns son lütt Görr deiht, ditt lütt Kind fung glieks an to singen, un dorüm hebt se dat “Lied Hoch” döff. Vundag fiert Lied Hoch nu sein fiefundtwindigten Geburtstag, un dorüm sünd wi all inlaad dat Fest mit ehr to fiern, un wie sünd all geern kam, un wöllt ehr wünschen, dat de Vereen wieder blöhn deiht, und dat wi na fiefundtwindig Johr, dat goldene Jubiläumsfest mit ehr tosam fiern könnt.

Achteinhundertveerundsöventig weer ik in de ole Kremper Liedertafel von 1843 as aktive Sänger opnahm un denn ersten Tenor todeelt woorn. De ganze Liedertafel weer mull twindig Mann stark. Wi weern veer Mann in`n Tenor un kunn mit den besten Willen keen Tenorsänger too kriegen. Nu sünd wie 10 Mann in ersten Tenor, un de Liedertafel is nu 35 Mann stark.

25 Jahre Liedertafel Lied Hoch

Kurzer Rückblick von Joseph Keim

Am 1. März 1901 traten verschiedene Herren von Krempe zur Gründung eines Gesangvereins zusammen. An dieser Versammlung beteiligten sich 12 Personen, welche die Liedertafel Lied Hoch gründeten.

Ihre Namen sind

1.Tenor: Rud. Eifels, Adolf Peters, Detlef Trede, Joseph Keim,

2.Tenor: Johannes v. Holdt, Joh. Klehn, Johs.Mölk, Hermann Probst,

1.Bass: Carl Eckmann, Carl Radvann, Hinr. Hartz, Peter Hesse,

2.Bass: Max Peters, Carl Trautmann, Gustav Peters, Ferdinand Grauert.

Vorsitzender wurde Rudolf Eifels, Schriftführer Joh. Klehn, Kassierer Hinr. Hartz, Dirigent Rud. Borack.

Wie es bei allen Neugründungen der Fall ist, so hatte auch der Verein Lied Hoch seine Kinderkrankheiten durchzumachen. Es gab viele Meinungsverschiedenheiten und es wurde ebensoviel debattiert wie gesungen. Dieses legte sich im Laufe der Zeit. Der Verein schwankte in der Mitgliederzahl zwischen 13 bis 25 Sängern.

Das Sängerfest

Mit Wind und Regenwolken, so begrüßte uns der Tag, auf den wir uns gefreut dem all unsere Arbeit galt. Der Festplatz war mit Fahnen und jungem Grün von fleißiger Hand hergerichtet und die Stadt hatte auch ein buntes Kleid angelegt. Wird uns das Wetter Hold sein! 13:00 Uhr Marschmusik am Gasthof zum Empfang der Gäste. 11 Vereine waren gemeldet. Werden sie alle kommen!